LED Leuchtmittel – Die LED Terminologie

CRI (Coloring Rendering Index) repräsentiert die Qualität des Lichts und ihre Genauigkeit die Farben korrekt darzustellen, damit wir die Farben wahrnehmen, wie wir sie kennen. Die ideale CRI ist 100 und einige Glühbirnen nähern sich diesem Niveau. LED Leuchtmittel und Energiesparlampen verwenden verschiedene Design-Komponenten bei dem Versuch, der CRI von Glühlampen zu entsprechen. CRI Bewertungen von LED Leuchtmittel reichen von 70 bis 95 und die besten Energiesparlampen hatten diese Mitte der 80er Jahre. Beispielsweise verfügt die LED-Lampe CREE CR6 über einen CRI von 90 warm weiß und ist damit einer der höchsten in der Branche.

Die korrelierte Farbtemperatur

CCT (Correlated Color Temperature) also die korrelierte Farbtemperatur – ist die Messangabe, um die relative Farberscheinung einer Weißlichtquelle zu beschreiben. CCT zeigt an, ob eine Lichtquelle mehr gelb / gold / orange oder mehr blau scheint, in Bezug auf die Auswahl an verfügbaren Schattierungen von „weiß“. CCT wird in Kelvin (Einheit der absoluten Temperatur) wiedergegeben. Dabei ist 2700K „warmes“ und 5000K ist „kaltes“ Licht. Die typische Lichtfarbe, welche wir zur Innenhauptbeleuchtung verwenden, ist „warm“ mit 2700 bis 2800K.

Lumen um die Lichtmenge zu beschreiben

Lumen – eine Einheit von Standard-Messungen, die verwendet wird, um die Lichtmenge, die in einem Bereich enthalten ist, wie durch das menschliche Auge wahrgenommen zu beschreiben. Je mehr Lumen, desto heller das Licht. Sie können Lumen verwenden, um die Helligkeit jeder Glühbirne zu vergleichen, unabhängig von der Technologie dahinter oder ob es Glühlampen, Energiesparlampen oder LED Leuchtmittel sind.

Lichtstrom

Lichtstrom (engl.: Luminous Flux) – der Fluss von Licht in Lumen gemessen. Mit Glühlampen, bietet es eine Schätzung der scheinbaren Lichtmenge, die eine Glühbirne produzieren wird. Je nach Anwendung, wird ein großer Teil des Lichts verschwendet, da es in jede Richtung strahlt.